Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Schliessen X
 Knollensellerie Klasse I lose

Knollensellerie Klasse I lose

Inhalt: ca. 1,25 kg / Stk
1,86 €

1,49 €/1 kg

inkl. MwSt.

Bitte melden Sie sich an, um Ihre Merkzettel zu verwalten.

Neu hier?

Jetzt registrieren
Der heutzutage kultivierte Sellerie stammt vom Echten Sellerie ab. Echter Sellerie war in ganz Europa, Nord- und Südafrika, Indien sowie in Westasien verbreitet. Selleriepflanzen wachsen bevorzugt auf salzreichen Böden, insbesondere in küstennahen Gebieten. 
 
Beim Sellerie wird im Allgemeinen zwischen zwei Wuchsformen unterschieden, dem Knollensellerie und dem Staudensellerie. Beide Unterarten haben charakteristische Eigenschaften und eignen sich zu unterschiedlichen Verwendungszwecken. Daher folgen die detaillierten Angaben separiert für jede Unterart. 
 
Als Ursprung des Kulturselleries gilt der sogenannte Echte Sellerie oder Sumpfsellerie. Beheimatet ist Sellerie in ganz Europa, er findet sich aber auch in Indien, Nord- und Südafrika sowie in Westasien. Der Sellerie gehört zur großen Familie der Doldenblütler. Ihren Namen verdanken diese Pflanzen ihren Blüten, die an einer Sprossachse ansetzen und Dolden genannt werden. 
 
Sellerie tritt grundsätzlich in zwei Unterarten auf: zum einen als Knollen- oder Wurzelsellerie, zu erkennen an einem verdickten Wurzelteil, zum anderen als Bleich-, Stauden-, Stiel-, Stängel- oder Schnittsellerie mit Stielen, die zum Verzehr geeignet sind. Knollen- und Staudensellerie stehen für kräftige Aromen mit würzig-frischen Akzenten. 
 
Während die Stauden eher roh verzehrt werden, kommt die Knolle hauptsächlich als Suppengemüse zum Einsatz. Außerdem lässt sich Sellerie gut mit Salat kombinieren. Hierzu kann Knollensellerie gewaschen und geschält gereicht werden. Die Blätter des Staudenselleries können ebenfalls gut gewaschen dazu serviert werden. 
Hinweis zur Aufbewahrung: Sellerie lässt sich unbeschnitten bequem im Kühlschrank lagern. Die Knolle lässt sich einige Wochen im Kühlschrank haltbar lagern. Staudensellerie bis zu einer Woche.
Ursprungsland: Deutschland (Das Herkunftsland kann je nach Angebot abweichen)
Verantwortliches Lebensmittelunternehmen:
EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH, Edekastr. 1, D-77656 Offenburg

Haben Sie einen bestimmten Artikel nicht gefunden? Dann können Sie diesen gerne über das folgende Formular bestellen.


Bitte beschreiben Sie hierzu möglichst genau den/die gewünschten Artikel. Beispiel: nicht nur 1x Nudeln sondern bitte 1x Buitoni Eliche 500-g.